S. Kolzov Berichte 2016

Hier einige wichtige Infos zu den FK – Platten von Sergej Kolzov.

Alles Liebe

Robert Klaushofer

Die Platte AMARANTH verstärkt die Wirkung jeder / aller Platten !

Man kann die Wirkung der Platten ( mit den 4 Löchern ) ca. um das

5 – fache verstärken, wenn man in der Mitte mit einem 1,8 mm Bohrer

ein 5-tes Loch bohrt! Nicht in die Schutzhülle!! (Mit dem Lineal mit einem Bleistiftstrich die Löcher diagonal

( X ) verbinden und dort wo sich die beiden Linien

treffen das 1,8 mm - Loch bohren. 1,5 oder 2 mm ( gängigere Bohrergröße )

geht auch ist aber weniger effektiv!

Einfach einen 1,8 mm Metallbohrer verwenden )

( Die neuen 5-Elemente –Platten sind dann schon stärker )

Kolzov Platte langes Leben

FK "Langes Leben" ( gut bei Hirnschlag bzw. für Themen im Kopfbereich )


Der Ringbau :


Der Durchmesser des Ringes soll 78 cm sein. Einen ca. 260 – 280 cm langen und 5 cm breiten Alublechstreifen mit ca. 0,5 mm stärke verwenden.

Das Aluminiumband bei 245 cm maskieren und dann den Anfang mit der Markierung in Übereinstimmung bringen und so fixieren. ( z.B. mit Klebeband)

( Ergibt dann automatisch den richtigen Durchmesser )

Dann aus den Platten die man hat diejenige austesten die das zu behandelnde Thema am besten korrigiert bzw. allgemein gut ist.

( Mit Pendel / Tensor / kinesiologisch , ..... )

Die Anzahl der Platten sollte IMMER GERADE sein !

( Außer gerade Zahlen die durch 7 teilbar sind ! )

Die Platten können mit oder ohne Hülle verwendet werden !

Bei dieser Platte dann die vorne / hinten , + / - bzw. "aktiv / passiv" Seite austesten und auch die Lage ( ev. um 180° horizontal drehen).

Die Platte dann so auf den Tisch legen und dann austesten welche als

nächstes dazu passt. ( Selbe Vorgehensweise wie vorher ).

Das mit allen Platten machen bis man eine gerade Anzahl an Platten hat

die harmonieren ( wo ein Energiefluss stattfindet ) und die alle mit der selben

Seite nach unten bzw. oben liegen. Dann jede 2. Platte umdrehen ( Unterseite

nach oben ) und nochmals nachtesten ob die Energie immer noch fließt !

Dann mit dem Maßband die Breite aller nebeneinanderliegenden Platten messen. Diesen Wert zieht man dann von 245 ab und dividiert ihn durch

die Anzahl der Platten. Das Ergebnis ist der Abstand zwischen den Platten !

( Der Abstand zwischen den Platten darf NICHT GRÖßER als 39 cm sein !

d.h.: z.B. 4 Platten sind zu wenig für einen Ring ! ! ! )

Dann die erste Platte auf dem Ring befestigen ( mit Klebeband – KEIN

Textilklebeband verwenden ! ) , Abstand messen und markieren und die 2. Platte

befestigen, ...... usw. ( Die Platten können z.B. in einen Plastik-Druckverschluss-

Beutel / Plastiksackerl gegeben werden um sie vor Kleberückständen zu schützen. ) Wenn alle Platten befestigt sind, dann nochmal testen ob der Energiefluß vorhanden ist und dann kann der Ring verwendet werden !

( Reinsetzen, stehen, auf einem Sessel sitzend , .... )

Herzlichen Dank,
Robert Klaushofer
Ich freue mich auf Ihren Kontakt!
Sie können gerne weiter per E-Mail: info@www.robert-klaushofer.com
bestellen, oder unseren Shop nutzen.
Skype Name: robert.klaushofer1

Veröffentlicht von

R.A.A.

Mein Name ist Robert Klaushofer und ich beschäftige mich schon seit mehr als drei Jahrzehnte mit der Gesundheitserhaltung. Ich habe einige Ausbildungen alternativer Heilmethoden und Massagetechniken. Mein Anliegen ist es wirklich zu helfen und die besten Infos für unser Erwachen und den Weg in die Eigenverantwortung weiterzugeben.