Kolzov Platte Nephrit 2017

Heilung der Harnwege

  • Wirkt unterstützend bei der Prophylaxe und Korrektur entzündlicher Prozesse der Harnwege verschiedener Herkunft, die durch Viren oder Bakterien (Zystitis, Glomerulonephritis, Urethritis, Prostatitis) ausgelöst werden.
  • Trägt zur Prävention und Regression von Prozessen bei, die zur Bildung von Harn- und Nierensteinen führen können.
  • Unterstützt Prophylaxe und Korrektur von Tumoren der Harnwege verschiedenen Ursprungs (Prostata-Adenom, Nierenzysten, Polypen und Polyposis der Harnblase, etc.)
  • Unterstützt Vorbeugung und Korrektur der asymptomatischen Bakteriurie bei Schwangeren und Menschen, die ständig einen Blasenkatheter tragen.
  • Trägt zur Aufrechterhaltung eines physiologisch normalen Hormonspiegels der Hormone der Nebennieren und der Fortpflanzungsorgane (des Fortpflanzungssystem bei Frauen und Männern) bei.
  • Fördert die Rückbildung von Ödemen und die Verringerung von hohem Blutdruck, bedingt durch Erkrankungen der Harnwege.
  • Fördert Prozesse der Entgiftung und Homöostase - der Balance der chemischen Bestandteile des inneren Milieus des Körpers (Salz-Wasserhaushalt, Säure-Basen-Gleichgewicht), was ganz wesentlich für die menschliche Gesundheit ist, da dadurch der normale Ablauf physiologischer Prozesse gewährleistet wird.
  • Mindert die im Zusammenhang mit Harnwegsleiden auftretende Symptomatik wie Schmerzen im Lendenbereich und im Unterbauch, Schwierigkeiten beim Urinieren, usw.
  • Fördert die schnellere Regeneration der Filtrationsfähigkeit der Nieren.

 
Die FK "Nephrit" ist angezeigt bei:

  • Personen, die an Erkrankungen der Nieren und Harnwege unterschiedlichen Ursprungs leiden, sowie für ältere Menschen bei Abnahme der Funktion des Harntrakts.
  • Menschen mit chronischen Nierenerkrankungen bei Ausprägung einer chronischen Niereninsuffizienz. Dieser Personenkreis sollte zusätzlich Umschläge und Bäder (Duschen) anwenden, da die innere Aufnahme von Wasser begrenzt sein kann.
  • Zur Vorbereitung invasiver Eingriffe im Urogenitaltrakt (Operationen, diagnostische Verfahren, die Einführung von Kathetern usw.) und zur schnelleren Rehabilitation nach Abschluss der betreffenden Verfahren.
  • Bei kardiovaskulären (Herz – Kreislauf) Erkrankungen mit der Entwicklung von Herzinsuffizienz  und anderen Pathologien, die zur Bildung von Ödemen in den Beinen führen können.
  • Für den regelmäßigen Gebrauch (im Nierenbereich auf dem Körper tragen, Trinken von energetisiertem Wasser, Bäder, Duschen und Spülungen) für Personen mit dauerhaftem Blasenkatheter.
     

Auf dem FK ist unter andrem der Kanal der Kosmischen Maya-Theurgie "BAKA" gespeichert.

DIE KOSMISCHE "MAYA-THEURGIE"
KANAL "BAKA"
 
Dieser Kanal ist zur Behandlung urologischer Erkrankungen bestimmt.

Pyelonephritis - ist eine infektiöse entzündliche Nierenerkrankung, wobei auch das Nierenbecken, die Nierenkelche und das Nierenparenchym von den pathologischen Veränderungen betroffen sind. Die Entzündung kann durch beliebige Mikroorganismen verursacht werden, die im menschlichen Körper ständig vorhanden sind, aber auch von Erregern, die aus der Umwelt in den Körper eindringen. Meistens handelt es sich bei den Krankheitserregern um Bakterien, wie Escherichia coli, Proteus, Klebsiella, Enterokokken, Staphylokokken oder auch Streptokokken.

Zystitis - hier handelt es sich um eine Entzündung der Schleimhaut der Blase, es ist eine der häufigsten urologischen Erkrankungen. Meistens sind die Erreger der Zystitis das Kolibakterium, Proteus oder Erreger aus der Gattung der Klebsiella-Bakterien.

Glomerulonephritis - darunter versteht man eine entzündliche Autoimmunerkrankung, von welcher die Nierenglomeruli und die Nierenkanäle betroffen sind und die sich sowohl unabhängig als auch in Verbindung mit anderen systemischen Erkrankungen entwickeln kann (z.B. systemischer Lupus erythematodes). Die häufigste Ursache des Auftretens einer Glomerulonephritis ist eine Streptokokken-Infektion (Angina, Scharlach, Lungenentzündung, eitrige Hautläsionen), seltener in Folge einer Tuberkulose oder Malaria. 

Harnsteine, Urolithiasis -  ist eine Erkrankung der Harnwege, wobei es zur Bildung von Harnsteinen in den Nierengängen oder ableitenden Harnwegen kommt. Hierbei handelt es sich um eine der am häufigsten anzutreffenden urologischen Erkrankungen.

Annahmen über die Ursachen der Entwicklung des Harnsteinleidens gibt es mehrere - als Ergebnis der Auskristallisation der Salze in übersättigtem Urin; auf Grund einer Funktionsstörung der Schutzkolloide im Urin, welche die Salze in Lösung halten; auf Grund von Stoffwechselstörungen oder der Beeinträchtigung der Funktion der Nierenkanäle in Folge des Fehlens eines Enzyms, was zur Blockade des Stoffwechselprozesses führt. Darüber hinaus haben auf die Entwicklung einer Urolithiasis auch klimatische und geographische Faktoren Einfluss (heißes Klima und erhöhtes Schwitzen führen zu einer höheren Konzentration einiger Salze; hartes Wasser mit einem hohen Salzgehalt; scharfe, saure Speisen); chronischer Vitaminmangel und der Mangel an ultraviolettem Licht;

Verletzungen und Erkrankungen der Knochen; chronische Magen-Darm-Leiden; Dehydrierung aus verschiedensten Gründen; Erkrankungen der Nieren und des Urogenitalsystems. Von Harnsteinleiden können Menschen aller Altersgruppen betroffen sein. Bei Kindern und älteren Menschen liegen meistens Blasensteine vor, Nierensteine und Steine in den ableitenden Harnwegen sind seltener. Nach ihrer chemischen Zusammensetzung kann man verschiedene Steine unterscheiden: Phosphatsteine, Oxalate, Urate, Karbonate, Zystine und aus Eiweißen bestehende Steine. Die unkontrollierte fortschreitende Entwicklung eines Harnsteinleidens kann zur Ausprägung einer Anurie führen, da die Durchlässigkeit der ableitenden Harnwege beider Nieren nicht mehr gegeben ist, eine der in diesem Zusammenhang am häufigsten auftretenden Komplikationen ist die Pyelonephritis.

Nierenversagen -   hier liegt ein pathologischer Zustand vor, bei welchem die Nieren teilweise oder vollständig ihre Fähigkeit eingebüßt haben, die chemische Zusammensetzung des inneren Milieus des Körpers in Balance zu halten. Das führt zur Störung des Wasser- und Elektrolythaushaltes, zum Verhalten von nichtflüchtigen Säuren und stickstoffhaltigen Stoffwechselprodukten (Harnstoff, Kreatinin, Harnsäure, etc.).

Urethritis - ist eine Entzündung des Harnleiters (Ureter), deren Hauptsymptome Schmerzen beim Wasserlassen und Ausfluss aus der Harnröhre sind. Es werden zwei Arten von Urethritis unterschieden: die infektiöse und die nichtinfektiöse.
Erreger von Infektionskrankheiten können eine Vielzahl von Mikroben sein:

  • spezifische - dazu zählt man nur die Erreger sexuell übertragbarer Krankheiten (Gonokokken, Chlamydien, Mykoplasmen und Ureaplasmen, Trichomonaden, seltener Gardnerella);  die Infektionen können miteinander kombiniert vorliegen oder zusammen  mit Krankheiten, die von anderen Bakterien, Viren oder Pilzen hervorgerufen werden.
  • unspezifische - wie Staphylokokken, Streptokokken, Proteus, Escherichia Coli etc. - d.h. es geht um Infektionen durch opportunistische Erreger.

Nierenzysten - hier liegt ein pathologischer Prozess vor, der durch die Bildung einer oder mehrerer mit seröser Flüssigkeit gefüllter Zysten in der Niere gekennzeichnet ist.

Prostatitis  - ist eine Entzündung der Prostata, es handelt sich um eine der am weitesten verbreiteten andrologischen Erkrankungen, sie betrifft hauptsächlich Männer im fortpflanzungsfähigen Alter von 20 - 50 Jahren. Die Hauptursache für eine Prostatitis ist eine bakterielle Infektion. Die Erreger dringen auf verschiedenen Wegen in die Prostata vor: aufsteigend (durch die Harnröhre), absteigend (aus der Harnblase), auf hämatogenem oder lymphogenem Weg (bei entzündlichen Erkrankungen anderer Organe, wie Tonsillitis, Sinusitis, Bronchitis, Karies, perianalen Fissuren, komplizierten Hämorrhoiden, eitrigen Furunkeln der Haut usw.). Zu den Faktoren, die die Entwicklung von Krankheiten begünstigen, gehören ein geschwächtes Immunsystem, Unterkühlung, Verletzungen der Harnwege bei Katheterisierung, Endoskopie oder Dehnungsbehandlungen, hormonelle Störungen, Bewegungsmangel, sexuell übertragbare Krankheiten, Geschlechtsverkehr mit wechselnden Sexualpartnern. 

Prostata-Adenom - hier handelt es sich um einen gutartigen Tumor der Paraurethraldrüsen. Es ist die am häufigsten auftretende neoplastische Erkrankung bei Männern, insbesondere älteren. Als wichtigster Auslöser des Adenoms gelten alterungsbedingte Veränderungen des Hormonspiegels. Ab dem 60. Lebensjahr ist ein Rückgang des plasmatischen Testosterons zu beobachten. Dadurch kommt es zu einer Verringerung der Hodenfunktion und einer erhöhten Ausschüttung des gonadotropen Hormons. Es sind genau diese Vorgänge, die zu einer Vergrößerung der Paraurethraldrüsen und der Bildung von Tumoren führen. Durch die Vergrößerung üben diese Drüsen Druck auf die Prostata aus, was bis hin zur Atrophie des Gewebes führen kann.
 
Ich öffne den Kanal: "Kanal der Kosmischen Maya-Theurgie "BAKA" für die Heilung der Pyelonephritis - START!" Ich erteile folgende Anweisungen:

  • Ich reinige die Schleimhäute der ableitenden Harnwege und das Nierenparenchym von negativen Ablagerungen und Blockaden sowie fremdindizierten negativen Programmen.
  • Ich vernichte die Krankheitserreger, wie Kolibakterien, Klebsiella, Proteus, Enterokokken, Staphylokokken, Streptokokken.
  • Ich sende einen mächtigen antiviralen Komplex zur Vernichtung des entzündlichen Prozesses aus.
  • Ich normalisiere meine Körpertemperatur (Hände in der Leistengegend).
  • Ich beseitige die Rückenschmerzen im Lendenbereich.
  • Das Wasserlassen ist wieder ganz normal möglich.

 
Ich öffne den Kanal: "Kanal der Kosmischen Maya-Theurgie "BAKA" für die Heilung der Zystitis – START JETZT!" Ich erteile folgende Anweisungen:

  • Ich reinige die Harnblase, die Wände der Harnblase und der ableitenden Harnwege von negativen Ablagerungen, dunklen Belägen und Blockaden und fremdindizierten negativen Programmen.
  • Ich sende einen mächtigen antiviralen Komplex zur Vernichtung von Bakterien, Viren und Mikroben wie Kolibakterien, Proteus und der Gattung Klebsiella aus.
  • Ich vernichte eitrige Entzündungen und leite den Eiter aus dem Körper aus.
  • Ich stelle die normale Anzahl von Leukozyten und Epithelabschilferungen wieder her.
  • Ich stelle die Funktion der Harnblase, der Wände der Harnblase und der ableitenden Harnwege in ihrer ursprünglichen Form wieder her.

 
Ich öffne den Kanal: "Kanal der Kosmischen Maya-Theurgie "BAKA" für die Heilung der Glomerulonephritis  - START JETZT!" Ich erteile folgende Anweisungen:

  • Ich reinige die Nieren und Nebennieren von negativen Anhaftungen, negativen Ablagerungen, dunklem Belag, negativen Blockaden und fremdindizierten Programmen.
  • Ich sende einen mächtigen antiviralen Komplex zur Vernichtung des entzündlichen Prozesses und der Streptokokken aus.
  • Ich vernichte Ödeme.
  • Ich stelle den normalen Blutdruck wieder her.
  • Ich stelle den Prozess der Blutreinigung im Urin wieder her.
  • Ich stelle den normalen Eiweißgehalt im Urin wieder her und vernichte die Harnzylinder.
  • Ich normalisiere den Kreatinin- und Harnstoffgehalt im Blut.
  • Ich zerstöre die Nierensteine und verwandle sie in Nierensand.
  • Ich stelle die Funktion der Nieren und der Nebennieren in ihrer ursprünglichen Form wieder her. 

Ich öffne den Kanal: "Kanal der Kosmischen Maya-Theurgie "BAKA" für die Heilung des Harnsteinleidens – START JETZT!" Ich erteile folgende Anweisungen:

  • Ich reinige und spüle die Nieren, stelle die normale Funktion des ableitenden Harnsystems zur Aufrechterhaltung der Homöostase in meinem Körper wieder her.
  • Ich leite Stoffwechselrückstände und Fremdkörper aus meinem Körper aus.
  • Ich stelle die Regulierung des Wasser-Salz-Haushaltes und des Säure-Basen-Gleichgewichts wieder her.
  • Ich stelle die Funktion der Nieren bezüglich der Ausschüttung hormonell aktiver Substanzen wieder her.
  • Ich bin erfüllt von konzentrierter, reiner und heller Laserenergie.
  • Alle Steine, welche sich hier befinden, werden zerstört, zermahlen, zerkleinert und in Sand verwandelt. Erst nach Zerstörung der Harnsteine und ihrer Umwandlung in Harnsand ergeht die Anweisung, sie auszuscheiden.

 
Ich öffne den Kanal: "Kanal der Kosmischen Maya-Theurgie "BAKA" für die Heilung der Niereninsuffizienz – START JETZT!" Ich erteile folgende Anweisungen:

  • Ich reinige die Nieren und Nebennieren von negativen Anhaftungen, negativen Ablagerungen, dunklem Belag, negativen Blockaden und negativen fremdindizierten Programmen.
  • Ich sende einen mächtigen antiviralen Komplex zur Vernichtung des entzündlichen Prozesses in den Nieren aus.
  • Ich stelle den normalen Blutdruck wieder her.
  • Ich vernichte Ödeme.
  • Ich normalisiere den Eiweißgehalt im Urin und die Ausschüttung von Cholesterin.

 
Ich öffne den Kanal: "Kanal der Kosmischen Maya-Theurgie "BAKA" für die Heilung des Harnleiters – START JETZT!" Ich erteile folgende Anweisungen:

  • Ich reinige die Wände der ableitenden Harnwege.
  • Ich sende einen mächtigen antiviralen Komplex zur Vernichtung des entzündlichen Prozesses in den ableitenden Harnwegen aus.
  • Ich vernichte alle Bakterien und Viren, wie Gonokokken, Chlamydien, Mykoplasmen und Ureaplasmen, Trichomonaden, Staphylokokken, Streptokokken, Proteus, Kolibakterien.
  • Ich entferne sämtliche schleimige und eitrige Ausflüsse aus den ableitenden Harnwegen.

 
Ich öffne den Kanal: "Kanal der Kosmischen Maya-Theurgie "BAKA" für die Heilung der Prostatitis – START JETZT!" Ich erteile folgende Anweisungen:

  • Ich reinige die Vorsteherdrüse von negativen Anhaftungen und Ablagerungen.
  • Ich sende einen mächtigen antiviralen Komplex zur Vernichtung des entzündlichen Prozesses, der Mikroben, Bakterien, Viren und Infektionen aus.
  • Ich erteile die Anweisung, den Abszess zu resorbieren (Ansammlung von Eiter in einer Drüse).
    Ich öffne den Kanal: "Kanal der Kosmischen Maya-Theurgie "BAKA" für die Heilung des Prostataadenoms – START JETZT!" Ich erteile folgende Anweisungen:
  • Ich reinige die Vorsteherdrüse von negativen Ablagerungen.
  • Ich erhöhe die Ausschüttung von Testosteron und verringere die von Östrogen.
  • Ich normalisiere die Aktivität der Zellen der Vorsteherdrüse und deren Sekretion.
  • Ich stelle die Funktion der Vorsteherdrüse in ihrer ursprünglichen Form wieder her.

Herzlichen Dank,
Robert Klaushofer
Ich freue mich auf Ihren Kontakt!
info@robert-klaushofer.com
Skype Name: robert.klaushofer1