Kolzov Platte 4 männlicher FK Hormonsystem

Kolzov Platte 4 blau Mann

Auch auf Kolzov Platte 4 männlicher FK Hormonsystem - ist das volle Spektrum der Wiederherstellungsprogramme für den Stoffwechselkreislauf vom Geschlechtsbereich bis zu Schilddrüse und Bauchspeicheldrüse wie auf Korrektor 3 für die Frau aufgezeichnet und steht für uns zu Ferfügung

Das Funktionsprinzip von Funktionskorrektor 4 ist gleich dem von Funktionskorrektor 3, nur berücksichtigt Funktionskorrektor 4 die hormonellen Besonderheiten des männlichen Körpers:

- normalisiert das endokrine Drüsensystem (s.Anhang), stellt somit den normalen hormonellen Statuswieder her und beseitigt Fortpflanzungsstörungen.

- gegen alle "männlichen" Erkrankungen, einschließlich Impotenz, Erkrankungen von Prostata, Abdomen,.... etc.

- beseitigt Blasenprobleme.

- auf Grund der Testosteron-Steigerung verbessert sich die Potenz und es dient der Normalisierung desKörpergewichts.

- Verjüngung des Organismus, Senkung des biologischen Alters

Kolzov Platte 4 blau Mann

- die grauen Haare werden wieder dunkel

- hilft beim Verbrennen des überschüssigen Fettes

- Kolzov Platte 4 normalisiert die Mikroflora im Magen, u.v.m.

Aktivieren des Energieflusses

Am besten im Stehen oder im geraden, aufrechten Sitzen

Übung 1 :
Kolzov Platte1 unter das Steißbein hinlegen, einen andere Kolzov Platteauf den 7. Halswirbel halten.
3 - 5 Minuten lang.

Übung 2 :
Kolzov Platte1 bleibt unter dem Steißbein, ein anderer FK wird durch alle Chakren von unten nach oben bewegt.
Jedes Chakra - 3 Minuten.

Übung 3 :
Irgendeine Kolzov Platteunter den rechten Fuß legen, einen andere Kolzov Platte in der linken Hand hoch halten.
3 - 5 Minuten. Dann die Lage wechseln.

Die Übungen 1 und 2 sind sehr gesund und so oft wie möglich zu machen.

Wenn Sie drei FK`s haben:
Benützen Sie Kolzov Platte1 und 2 wie oben, Kolzov Platte 3 / 4 legen Sie (stecken Sie ein, befestigen Sie ) am Solarplexus.
Schütteln Sie ihren Körper täglich durch !

Stehen Sie auf den Zehenspitzen und lassen Sie sich auf die Fersen herunter fallen.
Sehr gut : Trampolinspringen ! ( z.B. kl. Heimtrampolin )
Schütteln Sie ihre Hände.

Alle "Schüttelungen" und sonstige Körperübungen, Laufen und Gymnastik - in der zweiten Tageshälfte machen. In der Früh ist das Niveau vom Glykogen in den Muskeln gleich Null. Alle frühzeitigen Sportübungen führen früher oder später zum Infarkt. In der Früh kann man z.B. leichtes Yoga machen, sich dehnen / strecken - nicht mehr.

Herzlichen Dank,

Robert Klaushofer

Ich freue mich auf Ihren Kontakt!

Sie können gerne weiter per E-Mail:

bestellen oder unseren Shop nutzen.

E-Mail: info@www.robert-klaushofer.com

Skype Name: robert.klaushofer1