Baumregenerierungsstab

Baum Regenerierungsstab 0

Der Baumregenerierunsstab belebt bis 85% abgestorbene Bäume !

Der Bio energetic Baumregenerierungsstab (Edelstahl, Durchmesser 10mm, Gewicht 150g, Länge 20 cm) hilft dem Baum durch den bio energetischer Effekt zu regenerieren.Trockene Erde Stab 1

Der Effekt des BIO energetic Baumrettungsstabs basiert auf einer rein bio energetischen Basis, durch Harmonisierung von feinstofflichen natürlichen Energiekonstellationen. So bekommt der Baum ein optimales Umfeld, in dem er wieder regenerieren kann.

Anwendung

Baum Regenerierungsstab 4Platzieren Sie den Stab neben dem Baum in den Boden. Falls eine Wurzel oder sonstiges das Versenken verhindert, suchen Sie eine andere Stelle.
Versenken Sie den Stab etwa10 cm (4 inch) unter die Erdoberfläche.

Ein normaler Baum benötigt einen Stab. Bäume mit einem Durchmesser von mehr als 1m benötigen zwei Stäbe. Ein Baum mit 2m Durchmesser braucht 3 Stäbe. Ordnen Sie diese im gleichen Abstand rund um den Baum an. Die Stäbe verbleiben für immer im Boden. Der BIO energetische Effekt verliert nie an Wirkung ! Die Regenerationsphase dauert etwa ein Jahr.
Ein toter Orangenbaum – Entwicklung von Mai bis Oktober mit einem Baumstab

Baum Regenerierungsstab 2

Kleine Geld für sensationelle Erfolge. Machen Sie Ihren Garten oder Topfpflanzen wieder fit. Freie Energie der Natur unterstützt das Wachstum Ihrer Pflanzen erheblich. Eine Freude für jeden Gärtner, Landwirt, Pflanzenliebhaber und Hobbygärtner.

Herzlichen Dank,
Robert Klaushofer
Ich freue mich auf Ihren Kontakt!
Sie können gerne weiter per E-Mail: info@www.robert-klaushofer.com
bestellen, oder unseren Shop nutzen.
Skype Name: robert.klaushofer1

Veröffentlicht von

R.A.A.

Mein Name ist Robert Klaushofer und ich beschäftige mich schon seit mehr als drei Jahrzehnte mit der Gesundheitserhaltung. Ich habe einige Ausbildungen alternativer Heilmethoden und Massagetechniken erlernt und aus mir entwickelt.
Mein Anliegen ist es wirklich zu helfen und die besten Infos für unser Erwachen und den Weg in die Eigenverantwortung weiterzugeben.